17.06.2017

Online-Tool zur Koproskopische Diagnostik

Parasiten und ihre Bekämpfung spielen gerade in der Nutztierhaltung eine große Rolle. Je größer die Tierdichte, desto größer auch die Gefahren von Infektionen und Reinfektionen.

Aufgrund der intensiven Parasitenbekämpfung gibt es jedoch immer mehr Resistenzen, wes- halb diese gezielt bei Befall erfolgen sollte. Mit Hilfe von Kotproben und dem Online-Praxistool von Myvetlearn.de lassen sich die Parasiten ganz leicht von Tierärzten sowie TFA bestim- men und anschließend gezielt bekämpfen. Das interaktive Praxistool, ein von „vetmedia – e-learning for vets“ zusammen mit dem Institut für Parasitologie der Universität Zürich entwickeltes interaktives Lernmedium, deckt die bedeutsamsten Parasitosen bei den Nutz- tierspezies Schwein, Rind, Schaf, Ziege und Huhn ab, außerdem Endoparasiten von Hund, Katze und Pferd in Mitteleuropa. Voraussetzung: Während des Entwicklungszyklus der Parasiten kommt es zu einer Ausscheidung von Stadien im Kot.
Jedes Tierartenkapitel gliedert sich in Koproskopie, Systematik und Diagnostische Methoden. Unter dem Kapital „Koproskopie“ werden die einzelnen bei der ausgewählten Tierart vor- kommenden Endoparasiten besprochen. Es steht eine Vielzahl von Bildern bereit, anhand derer eine Identifikation der sich in der aufbereiteten Kotprobebefindlichen Eier leicht möglich ist. Anhand verschiedener Praxisbeispiele kann die Identifikation der Parasiteneier gut geübt werden.
Fazit: Das interaktive Praxis-Parasiten-Diagnostiktool kann dem gesamten Praxisteam von Nutzen sein. Einmal im Jahr wird auch eine mit einer ATF-Stunde zertifizierte Online-Fort- bildung angeboten, an der ein Tierarzt aus der Praxis, die das Praxistool abonniert hat, gratis teilnehmen kann. Über www.tfa-fortbildung.de werden außerdem Online-Fortbildungen für TFA angeboten. Die Tierarztpraxis abonniert das Tool zur Nutzung für das gesamte Team für jeweils 12 Monate - inkl. der einstündigen Online-Fortbildung belaufen sich die Kosten auf € 150.- pro Jahr.

« zurück zu "News"

Share |

Impfstoffe & Sera 2014