07.01.2019

Stellungnahme zur guten Impfpraxis in der Veterinärmedizin

Impfungen sind bei Haus-, Heim- und Nutztieren ein wesentlicher Bestandteil der Vorsorge gegen Infektionskrankheiten.

Impfungen sind bei Haus-, Heim- und Nutztieren ein wesentlicher Bestandteil der Vorsorge gegen Infektionskrankheiten. Obwohl es je nach Nutzungsrichtung zum Teil unterschiedliche Herangehensweisen und Bewertungskriterien hinsichtlich der Impfpraxis bzw. des Impferfolges gibt, müssen für eine Impfung bei allen Tierarten letztlich dieselben immunologisch-medizinischen Grundsätze und Prinzipien des Berufsethos beachtet werden. Die StIKo Vet hat nun Grundbedingungen einer guten Impfpraxis in einer aktuellen Stellungnahme aufgeführt. Unter anderem geht es darin um Tierhalteraufklärung und Untersuchung auf Impffähigkeit, Lagerung der Impfstoffe und Durchführung der Impfung sowie Nachimpfung bei Überschreitung des Impfintervalls.

« zurück zu "Hochschulen Forschung"

Share |