05.02.2019

Online-Fortbildung Digitales Röntgen

Am 2. Dezember begannen zwei der insgesamt 12 Module umfassenden eLearning-Reihe Bildgebende Verfahren mit Schwerpunkt Ultraschalldiagnostik gestartet.

© Fotolia

Am 2. Dezember begannen zwei der insgesamt 12 Module umfassenden eLearning-Reihe Bildgebende Verfahren mit Schwerpunkt Ultraschalldiagnostik gestartet. Diese beiden Module befassen sich mit dem Thema Digitales Röntgen.


Während sich die Referentin Frau Dr. Kerstin von Pückler in Modul 11 mit den tech­nischen Grundlagen, Besonderheiten, Vor- und Nachteile im Vergleich zum konventionellen Röntgen und den beson­deren Einsatzbereichen befasst, geht sie in Modul 13 auf auf die Signalverarbeitung und das Thema Artefakte näher ein.

Am 10. Dezember startet dann das Modul Grundlagen und Einsatz von Kernspintomographie (MRT) und Computertomographie (CT) mit Frau von Pückler. Dieser Kurs bietet Informationen zu Grundlagen, Anwendungsgebieten, Indikationen und auch Interpretationsmöglich­keiten von CT und MRT. Er richtet sich speziell an niedergelassene Tierärztinnen und Tierärzte, die für die diagnosti­sche Nutzung dieser bildgebenden Verfahren an spezialisierte Kolleginnen und Kollegen überweisen.

Mit der Online-Fortbildung kann sofort begonnen werden. Eine erfolgreiche Teilnahme muss bis zum 3. März erfolgen. Auch die anderen Module der eLearning-Reihe Bildgebende Verfahren sind nachträglich noch buchbar.

www.myvetlearn.de

« zurück zu "News"

Share |