02.05.2019

Notfallmedizin für Hund und Katze

Notfallmedizin geht uns alle an. Jeder kennt lebensbedrohende Notfälle in der Praxis und muss sich überlegen, wie er nach dem Stabilisieren eines Notfallpatienten weiter vorgeht.

Notfallmedizin geht uns alle an. Jeder kennt lebensbedrohende Notfälle in der
Praxis und muss sich überlegen, wie er nach dem Stabilisieren eines Notfallpatienten weiter vorgeht. Neben der Triage (dem Erkennen und Einschätzen eines lebensbedrohlichen Zustandes) u.a. auch am Telefon, dem Asessment (Interpretation der Befunde) und dem Einleiten der stabilisierenden
Softmaßnahmen, ist die Notfallmedizin ein sehr komplexes und weites Feld, denn Notfälle müssen nicht zwingen chirurgischer Natur sein. Gerade heute, wo die Notfallversorgung in den einzelnen Praxen immer schwieriger wird, weil es die Tierärzteschaft vor riesige Probleme stellt, einen funktionierenden Notdienst aufrecht zu erhalten, sollten wir für alle Eventualitäten gewappnet sein. Das Buch ist deshalb in drei Teile gegliedert:

Teil 1: Leitsymptome und Sofortmaßnahmen,

Teil 2: Grundlagen und Erstversorgung,

Teil 3: Organbezogene Notfälle.

Es schließt sich Teil 4 mit dem Abkürzungsverzeichnis und dem Sachverzeichnis
an.
An den einzelnen Kapiteln haben namenhafte Vertreter der jeweiligen Fachrichtung mitgeschrieben und es würde den Rahmen dieser Rezension sprengen, sie alle aufzuführen. Die drei verschiedenen Teile sind mit einem Farbschnitt markiert, der Text sehr übersichtlich gestaltet, mit vielen Tabellen
unterlegt und Wichtiges stichwortartig in farblich unterlegten Kästen zusammengefasst. Notfallmedizin geht uns alle an, deshalb sollte dieses sehr gelungene Werk in keiner Praxis fehlen, zumal der Preis für dieses umfangreiche Buch absolut fair ist.

AP und TS


Sigrist, Nadja (Hrsg)
Thieme Verlag, 2017, 1. Auflage
544 Seiten, 180 Abbildungen
ISBN 978-2-13-205281-9
Preis € 99,99

« zurück zu "News"

Share |