25.02.2019

Innovatives Zentrum für Tiermobilität in München eröffnet

Sie kann entscheidend zur Lebensqualität kranker und alter Tiere beitragen. Dennoch spielt die Physiotherapie in der ...

Sie kann entscheidend zur Lebensqualität kranker und alter Tiere beitragen. Dennoch spielt die Physiotherapie in der Tiermedizin bislang eher noch eine zweitrangige Rolle. Am 17. Januar 2019 hat die Medizinische Kleintierklinik diesbezüglich, unterstützt von Vetoquinol und in Zusammenarbeit mit der Chirurgischen und Gynäkologischen Kleintierklink, an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München ein zukunftsweisendes Projekt auf den Weg: Das erste ganzheitliche Zentrum für Tiermobilität für Hunde und Katzen in Deutschland. Das Zentrum soll den vierbeinigen Patienten nicht nur eine weitere Therapieoption bieten, sondern gleichzeitig auch die wissenschaftliche Grundlage der Physikalischen Therapie in der Tiermedizin weiter untermauern. Ziel ist es, evidenzbasiert die wirkungsvollsten und effizientesten Behandlungsmethoden zu identifizieren und Tierbesitzern mit Qualitätsstandards Orientierung zu bieten.
Das Besondere am Zentrum für Tiermobilität ist dabei sein integrierter, ganzheitlicher Ansatz. Denn nicht nur Verletzungen und Gelenkserkrankungen können die Mobilität von Hunden und Katzen beeinträchtigen, auch neurologische Erkrankungen, Tumore oder einfach das Alter können sich negativ auf Beweglichkeit und Fitness und damit die Lebensqualität der Tiere auswirken. Zudem kann die Physiotherapie auch vorbeugend wichtige Dienste leisten. Dementsprechend lassen sich ihre Potentiale dort am wirkungsvollsten entfalten, wo sie interdisziplinär eingebunden ist.
Auch die Nachhaltigkeit des Projekts ist ein wichtiger Aspekt. Damit Hunde und Katzen, die an Muskelverspannungen, Schmerzen und Lähmungen leiden, langfristig bestmögliche Hilfe finden, gilt es, die nächsten Tierarztgenerationen entsprechend auf ihre Aufgaben vorzubereiten. So wird sich das LMU-Team auch mit der Erarbeitung eines sinnvollen Curriculums für Physikalische Therapie befassen. Das Zentrum für Tiermobilität gibt Studierenden dann die Möglichkeit, die erlernte Theorie in der Praxis zu erleben.


Medizinische Kleintierklinik der LMU
Veterinärstraße 13
80539 München
www.med.vetmed.uni-muenchen.de

« zurück zu "Unternehmen Produkte"

Share |